Dienstag von 18:30 bis 19:30Uhr

Mittwoch 18:30 bis 19:30

Mittwochs von 18:00 bis 19:00Uhr

Sonntags 10:00 bis 11:00Uhr

Sonntags während des Gottesdienstes

 

 

Hanukkah ist das Fest der Tempelweihe.

Viel von uns sind der Meinung, dass dieses Fest ein Fest für die Juden ist. Tatsache ist aber, dass unser Herr Jesus Christus Fest gefeiert hat und an diesem Fest sich selbst weiter offenbarte. Wenn wir für voll nehmen, was die meisten Christen sagen, sollen wir den Schritten Jesu folgen und seine Handlungen Nachahmen. Deswegen ist das Hanukkah-Fest nicht ausschließlich für die Juden sondern auch für uns.
Schauen wir kurz in die Bibel:

Johannes 10:22-30
Es fand aber in Jerusalem die Tempelweihe statt; es war Winter, und Jesus wandelte im Tempel, in der Halle Salomos. Da umringten ihn die Juden und sprachen zu ihm: Wie lange hältst du unsere Seele im Zweifel? Bist du der Christus, so sag es uns frei heraus!Jesus antwortete ihnen: Ich habe es euch gesagt, und ihr glaubet es nicht; die Werke, die ich tue im Namen meines Vaters, diese zeugen von mir. Aber ihr glaubet nicht, weil ihr nicht von meinen Schafen seid; wie ich euch gesagt habe: Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir nach. Und ich gebe ihnen ewiges Leben, und sie werden in Ewigkeit nicht umkommen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen. Mein Vater, der sie mir gegeben hat, ist größer als alle, und niemand kann sie aus meines Vaters Hand reißen. Ich und der Vater sind eins.

Während wir im Alten Testament lesen, wie zum Fest der Tempelweihe, dass Öl nicht ausging und Gott dafür sorgte, dass das Licht im Tempel nicht erlosch, ist dies eine hervorragende Zusage für die Tage die wir leben. Heute wohnt Gott nicht mehr in Gebäuden aus Stein, Glas, Stahl; sondern du und ich sind Tempel des Heiligen Geistes. In diesen dunklen Tagen verspricht er uns, dass sein Öl in unserem Leben nicht enden wird. Er verspricht uns, dass wenn wir uns Ihm weihen, dass er für Licht in unserem Tun sorgt, dass die nötige Offenbarung für unser vorankommen uns zur Verfügung steht. Und dies ist nur ein kleiner Ausschnitt der prophetischen Bedeutung von diesem Fest in unserer Zeit.

Wenn du Zeit und Lust hast, komm und Feier dieses Fest mit uns, dass Licht der Welt, dass Fleisch geworden ist und unter den seinen gewohnt hat, um sie wieder mit dem Vater zu versöhnen.

 

Euer 



      Alex 

 

"Denn mein Haus wird Bethaus genannt werden für alle Völker."

Jesaja 56:7

Gebetshaus Newsletter

Hier kannst du dich einschreiben, wenn du den News-Letter des Gebetshaus bekommen möchtest.
Please wait

Anfahrt Gebetshaus